Rudi's Motorradtouren
Google
Web motorradrudi.info

Sonthofen - Planseerunde

kurze Streckenbeschreibung/-charakteristik

Die Tour ist mit ca. 230 km relativ kurz und bietet breite, gut ausgebaute Straßen, schmale enge Sträßchen, teils sehr kurvenreiche Strecken sowie landschaftliche Reize im Überfluss – alles was das Motorrad fahren so faszinierend macht!

Von Sonthofen aus geht’s zunächst über Hindelang hinauf zum Oberjoch. Die Jochstraße ist zwar sehr kurvenreich und schön zu befahren, aber leider auch häufig stark frequentiert. Oben bietet der Aussichtpunkt „Kanzel“ einen schönen Überblick.

Weiter geht’s ins Tannheimer Tal. Vorbei am idyllischen Haldensee zum Gaichtpass. In Weißenbach führt die Tour dann nach rechts ins Lechtal, dem wir bis Stanzach folgen. Hier geht’s rechts ab in Namloser-Tal bzw. Berwanger-Tal. Die Strecke ist einfach ein Genuss für Motorradfahren!!!

Über Namlos, Rinnen, und Berwang gelangt man nach Bichlbach. Hinter dem Ort geht’s links ab bis Reutte. Von der Hauptstrecke rechts ab nach Reutte und sofort wieder rechts Richtung Plansee. Der Plansee liegt schön eingebettet zwischen den Bergen und bietet dem Betrachter viele schöne Ansichten.

Weiter führt die Route über den Ammer-Sattel, vorbei am Schloss Linderhof Richtung Ettal. Kurz vor der Einmündung auf die B 23 zweigt ein kleines Sträßchen nach links ab über welches man nach Oberammergau gelangt. Im Ort kurz rechts und gleich wieder nach links gelangt man zur B 23, der man Richtung Augsburg folgt. Hinter Unterammergau.geht’s links ab nach Altenau. Im Ort zunächst rechts halten und dann wieder links. Ca. 7,5 km nach dem Verlassen der B 23 führt eine schmale Straße nach schräg links. Dieser folgen wir und – immer weiter auf der „Hauptstrecke“ gelangen wir nach Wildsteig. Dort wieder links ab und über immer noch schmale Straßen gelangen wir zur Wieskirche. Hier ist ein Besuch immer wieder lohnenswert.

Die Tour führt weiter – an der Wieskirche vorbei – über kleine Sträßchen nach Steingaden - im Anfang rechts halten und später – am Vorfahrt-Gewähren-Schild – links. (Bisher war die Durchfahrt an der Wieskirche vorbei immer offen – bei unserer letzten Tour allerdings nur für Anliege gestattet. In diesem Fall muss man umdrehen und über die Hauptstrecke nach Steingaden fahren – ist ausgeschildert. - Auf der Tourskizze gestrichelt eingezeichnet!) Dann geht’s links ab nach Lechbruck. Weiter Richtung Füssen und dann (auf der B 16) rechts ab nach Erkenbollingen. Weiter geht’s zum Hopfensee (schön anzuschauen!) und nach Hopferau. Im Ort geht’s dann rechts ab Richtung Heimen und weiter Richtung See zur Alpe Beichelstein (ausgeschildert). Hier bietet sich eine Pause an – sehr schöne Aussicht!

Danach geht’s auf der bisherigen Strecke weiter bis kurz vor Seeg. Dann links ab, über die Hauptstraße hinweg und weiter über die nächste Kreuzung. Dann der Ausschilderung Schweinegg folgen. Über Rindegg und Thal geht’s dann nach Nesselwang. Dann über Wertach und Kranzegg sowie Rettenberg nach Agathazell und zurück nach Sonthofen.


Unterkunftsempfehlung:
Hotel Schwarzer Adler (Tannheim), Gasthof "Zum Grüntenblick" (Agathazell), Landhotel Albrecht (Missen-Wilhams )

Italien: Hotel Cristallo (Levico Terme)

Alpentops.de - TOP Alpen-Sites