Rudi's Motorradtouren
Google
Web motorradrudi.info

Norwegen 2014 - Norwegen für Anfänger!

Vom 07.08. - 04.09.2014, also 29 Tage, waren wir in Norwegen unterwegs!

In dieser Zeit haben wir 4160 km zurückgelegt.

Wir haben einen tollen Urlaub in einem wundervollen Land erlebt!
Uns beiden hat Norwegen äußerst gut gefallen. Wir waren beeindruckt.
Sehr freundliche Leute!
Unser erster Urlaub in Norwegen war bestimmt nicht der letzte!

Ein paar Bilder zur Einstimmung:

 

Norwegen für Anfänger

Zu Beginn des Berichtes möchte ich darauf hinweisen, dass wir mit dem Auto und nicht mit dem Motorrad gefahren sind! Mit dem Auto sind wir gefahren, zum einen wegen der Flexibilität bei schlechtem Wetter und zum anderen wegen besserer Möglichkeiten bezüglich der Unterbringung von Gepäck.

Ich stelle den Bericht aber dennoch hier ein, weil zum einen viele Strecken auch "Motorradstrecken" waren und zum anderen die landschaftlichen Eindrücke überwiegen.

 

Petra und ich hatten schon lange an eine Norwegenreise gedacht!

Beide waren wir noch nie dort und die Berichte und Bilder, die wir bisher gesehen hatten, machten uns neugierig!

Also ging es an die Planung!

Welche Strecken fahren?

Was anschauen?

Wo übernachten?

Wie lange bleiben?

u.s.w. ...

Als Zeitfenster hatten wir uns dann Anfang August bis Mitte September ausgesucht.

Unter anderem wollten wir auf jeden Fall zum Lysefjord, zum Aurlandsfjord (dort zum Aussichtspunkt Stegastein), zum Geirangerfjord und zur Atlantikstrasse. Darüber hinaus sollte es nicht weiter nördlich als Trondheim gehen.

Übernachten wollten wir in den Hütten auf den Campingplätzen, oder - falls sich dies ergeben sollte - in Hütten außerhalb von Campingplätzen.

Wir hatten genügend Zeit, und deshalb sollten die Tagesetappen nicht allzu lang werden. Damit ausreichend Zeit für Fotostops, Einkäufe, sonstige Pausen sowie die Campingplatzsuche übrig blieb.

Nach ausgiebigem Kartenstudium und Internetrecherche stand die grobe Streckenplanung fest und ich habe das ganze ins  Norwegen-Freunde-Forum eingestellt und nach weiteren Tipps gefragt. Hier gab es einige nützliche Ratschläge und so konnte es dann losgehen. Wir fuhren am 03.08. in Sonthofen los, waren noch 2 Tage in Peine und am 07.08. ging es dann mit der Fjordline-Fähre von Hirtshals nach Langesund. Dies stellt wohl die günstige Fährverbindung nach Norwegen dar. Für die Hinfahrt - am 01.08. gebucht - haben wir 36 € bezahlt und für die Rückfahrt am 04.09. - gebucht am 28.08. - 31 €. Jeweils für 1 PKW bis 5 m Länge und 1,8 m Höhe und 2 Personen.

 

Hier gehts zum 1. Tag der Tour

 


Unterkunftsempfehlung:
Hotel Schwarzer Adler (Tannheim)

Italien: Hotel Cristallo (Levico Terme)