Rudi's Motorradtouren
Google
Web motorradrudi.info

Bregenzerwald - Allgäurunde

Tourenbeschreibung/Streckencharakteristik

Die Tour führt über viele kleine/kleinste Straßen, aber auch längere Abschnitte mit breiten gut ausgebauten Strecken sind dabei – also für jeden etwas! Landschaftlich sehr abwechslungsreich bietet die Tour zum einen auf dem Abschnitt zwischen Alberschwende und Wolfurt sehr schöne Blicke auf den Bodensee und das Rheintal und im weiteren Verlauf auf deutscher Seite sehr schöne Ansichten des Allgäu.

Zunächst geht es vom Bahnhof Sonthofen aus links ab und weiter bis zur Ampel. Dort links ab. Am nächsten Kreisverkehr geradeaus und weiter bis zu nächsten Ampel. Hier rechts ab Richtung Blaichach. Kurz nach der Brücke über die Iller (in Bihlerdorf) links ab und gleich nach dem Ortsausgang rechts Richtung Hüttenberg. Über Bettenried geht’s dann – rechts ab – nach Ofterschwang und weiter bis Bolsterlang. Hier rechts ab (Ausschilderung „Dorflift“). Über Sonderdorf gelangt man zur Straße zum Riedbergpass (1420 m). Der Strecke weiter folgen über Balderschwang bis Hittisau. Hier links ab und weiter über Lingenau nach Alberschwende-Müselbach. Hier rechts bis Alberschwende. In Alberschwende an der Abzweigung der B200 (links nach Dornbirn) zunächst noch geradeaus. 900 m nach der Abzweigung geht’s rechts ab auf eine schmale und teilweise unübersichtliche Straße. Diese bietet im weiteren Verlauf schöne Blicke auf den Bodensee sowie das Rheintal.

Nach 2 km schräg links über die Kreuzung weiter. Nach weiteren 2,5 km rechts abbiegen. Dann – ebenfalls 2,5 km weiter – wieder rechts halten. Nach 3,5 km – in Wolfurt – links abbiegen auf die Wingertgasse. Am Vorfahrtgewähren-Schild links abbiegen und nach ca. 100 m wieder links auf die Rickenbachstraße – ab hier geht es wieder teilweise steil bergauf. An der nächsten Abzweigung wieder links und weiter bergauf. An der Abzweigung nach Alberschwende zunächst links vorbei fahren. Kurz darauf (ca. 300 m) geht es scharf rechts ab. Nach 2,5 km an einer Wegegabelung rechts halten und der Straße weiter folgen (2 km) bis zur Hauptstraße. Dort links ab und über Alberschwende zurück nach Müselbach.

Dort links ab und nach der Kehre gleich wieder rechts. Es geht unter der Kehre hindurch. Nach knapp 5 km – in Langenegg – links ab bis Krumbach. Dort links und nach 400 m erneut links Richtung Doren. Über Doren hinaus geht es (ab der Abzweigung in Krumbach) 11,5 km weiter auf der gut ausgebauten Hauptstraße. Dann rechts ab nach Sulzberg. Hier hat man von der Terrasse aus einen wirklich schönen Blick - die anliegende Gastronomie lässt sich diesen Blick allerdings fürstlich bezahlen, daher kehre ich mittlerweile hier nicht mehr ein! Weiter geht’s über die deutsch/österreichische Grenze Richtung Oberreute. Vorher aber geht es links ab nach Weiler. (Hier bietet sich - geradeaus (!) - in der Bäckerei Wucherer die Möglichkeit gut und günstig Kaffee/Kuchen zu sich zu nehmen).Dort links ab und nach 100 m erneut links auf den Kirchplatz. Dort (rechts) sieht man dann schon die gelben Wegweiser, die die weitere Richtung anzeigen. Die Straße ist zunächst breit, wird aber später enger. Dann geht es steil bergab. Anschließend rechts halten und nach insgesamt 5,5 km (seit dem Kirchplatz in Weiler) gelangt man wieder auf die Hauptstraße. Dort links abbiegen und nach 700 m wieder schräg rechts auf eine kleine Nebenstraße. Diese führt nach 800 m bei Scheffau auf die Strecke nach Scheidegg (rechts abbiegen). Dieser Straße 3,5 km folgen und dann rechts ab nach Rorgenmoos. Nach 1,2 kn links halten und weitere 400 m weiter ebenfalls links. Nach einem weiteren km in Scheidegg rechts ab bis Börserscheidegg. Am Ortsende dann links Richtung Ried. (Am Ortsende von Ried bietet der Gasthof Schönblick eine gute Einkehrmöglichkeit.)

Nach 1,5 km gelangt man zur B 308. Dort rechts ab und nach 200 m wieder links. In Lindenberg dann rechts abbiegen auf den Ahornweg und 400 m weiter rechts auf den Buchenweg. 200 m weiter erneut rechts ab und über eine kleine teilweise steile Straße geht es wieder nach Weiler. Dort zunächst leicht links halten und am Vorfahrtgewähren-Schild links ab. Dann – nach 600 m – rechts ab bis Simmerberg. Durch den Ort durch der Hauptstraße folgen und nach dem Ortsende rechts abbiegen Richtung Oberreute. Nach 2 km (VOR der Unterführung) scharf links abbiegen und an der B 308 erneut links. Der Bundesstraße 1,5 km folgen und dann links Richtung Hopfen. Nach 2,5 km gelangt man wieder an die Strecke von Simmerberg nach Genhofen. Dort links ab und nach 500 m rechts ab Richtung Stiefenhofen. Nach 2,5 km geht es erneut links ab Richtung Heimenhofen und Schönau. In Schönau dann rechts ab bis Harbatzhofen. Dort rechts ab Richtung Oberstaufen. Nach 2 km in Stiefenhofen scharf links Richtung Oberthalhofen. Dort zunächst geradeaus und später links halten. Über Jungensberg gelangt man wieder an die Hauptstrecke. Dort rechts ab und über Ebratshofen und Sibratshofen führt die Strecke weiter nach Seltmans. Dort rechts ab. Der Strecke – über Weitnau hinaus – 4 km folgen und dann rechts ab Richtung Eisenbolz und später Ettensberg. Über Ettensberg führt die Tour dann nach Niedersonthofen. Dort zunächst links und nach 200 m wieder rechts. Nach 1 km links ab nach Oberdorf. Dort zunächst links halten – über die B 19 drüber – und dann rechts ab nach Martinszell. Dann der Straße 3 km folgen. Danach links ab bis wolfis. Dort rechts ab über Bechtris nach Ruchis. Dann – wieder auf der Hauptstrecke – rechts halten bis Ottacker. Dort rechts abbiegend Richtung Moosbach. Bei Albis dann geradeaus auf die Hauptstraße. Dieser folgen bis Rieder. Dort links ab! Über Acker (dort links abbiegend) geht es weiter (teilweise) steil bergauf. Am Ende der Straße am Vorfahrtgewährenschild links ab und über Oberellegg geht’s nach Wertach. Hier zunächst links und gleich darauf wieder rechts (hinter der Kirche). Dann an der Einmündung zur Hauptstraße geradeaus fahren und an der Ampel (B 310) rechts abbiegen. Dann der Bundesstraße bis Oberjoch folgen und weiter über die Jochpassstraße nach Hindelang und wieder zurück nach Sonthofen.

Streckenlänge 240 km


Unterkunftsempfehlung:
Hotel Schwarzer Adler (Tannheim), Gasthof "Zum Grüntenblick" (Agathazell), Landhotel Albrecht (Missen-Wilhams )

Italien: Hotel Cristallo (Levico Terme)

Alpentops.de - TOP Alpen-Sites