Rudi's Motorradtouren
Google
Web motorradrudi.info

17. Reisetag - Samstag, 23.08.14

Hauptattraktion der Tour sollte die Atlantikstraße sein.

Bei Vestnes hielten wir beim Bau der Tresfjordbrücke an.

Danach gings zur Fähre über den Moldefjord nach Molde (167 NOK).

Von Molde aus fuhren wir nordwärts auf der "64" bis Moen, wo wir nach Westen auf die "663" abbogen. Kurz vor Bud gabs noch ein schönes Fotomotiv

und dann in Bud selbst einen grandiosen Aussichtspunkt!

Eine Möwe setzte sich direkt neben uns auf die Mauer und wollte wohl unbedingt fotografiert werden - ok!

Auf dem Weg zur Atlantikstraße:

Nach diesem Stopp kam als nächstes die Atlantikstraße an die Reihe. Die Strecke dorthin war schon recht reizvoll, aber die Atlantikstraße selbst hat uns besonders beeindruckt! Ein lohnender Besuch!

Am Kvernesfjord hielten wir als nächstes an,

bevor es dann für 125 NOK durch den knapp 6 km langen Atlanterhavstunnel nach Kristianssand ging. Durch den Freifjordtunnel (unter dem Kvernesfjord) fuhren wir weiter - dieser ist Mautfrei.

 

Gjemnessundbru:

Dann folgten wir der Hauptstrecke Richtung Trondheim bis Kanestraum. Hier bogen wir nach Norden auf eine kaum mehr als einspurige Straße ab, die uns nach 10 km zum Magnillen-Camping führte. Hier hatten wir für 500 NOK eine ca. 30 qm große Hütte - mit Toillette - reserviert.

Der Campingplatz ist sehr schön direkt am Wasser gelegen und wir können ihn nur empfehlen!

Am Abend konnten wir dann noch einen grandiosen Sonnenuntergang genießen!

gefahrene km 185

 

Die Tour des 17. Tages!

 

Weiter geht's zum 18. Tag der Reise


Unterkunftsempfehlung:
Hotel Schwarzer Adler (Tannheim)

Italien: Hotel Cristallo (Levico Terme)