Rudi's Motorradtouren
Google
Web motorradrudi.info

2. Reisetag - Freitag, 08.08.14

Am Morgen strahlte noch immer die Sonne vom blauen Himmel und ein paar schöne Fotoimpressionen vom Sandnesfjord waren schnell eingefangen.

Nach dem Frühstück - Brötchen gabs an der Rezeption des Campingplatzes - wurde das Auto wieder beladen und wir fuhren Richtung Byglandsfjorden - unser Ziel für diesen Tag.

Die norwegische Landschaft und die Straßen hatten uns schon am 1. Tag sehr gut gefallen und das sollte auch so weitergehen!

Über eine schmale, aber sehr schön zu fahrende Straße ging es Richtung Westen. Dann ein kurzes Stück auf die "E18" bevor wir nach Norden auf die "415" abbogen.

Viele Seen entlang der Strecke machten den Reiz dieses Abschnittes aus.

Der "415" folgten wir über kleine Ortschaften wie Brumoen, Seland, Bakke, Hovde und Simonstad bis zur Einmündung auf die "41".

Dann weiter nach Westen über Epeland und Bas und über die "413" und "42" nach Evje. Von dort war es dann nicht mehr weit zum Byglandsfjorden und dort zum Neset Camping. Der Platz ist sehr schön am See gelegen und die Hütten machten einen sehr guten Eindruck. Auch mit unserer waren wir sehr zufrieden (Preis 550 NOK). Diesen Platz können wir ebenfalls nur weiterempfehlen.

Gefahrene Strecke 151 km

 

Die Tour des 2. Tages!

 

Weiter geht's zum 3. Tag der Reise


Unterkunftsempfehlung:
Hotel Schwarzer Adler (Tannheim)

Italien: Hotel Cristallo (Levico Terme)