Rudi's Motorradtouren
Google
Web motorradrudi.info

23. Reisetag - Freitag, 29.08.14

Der Dasnibba sowie die Strynefjellsvegen waren unsere heutigen Ziele. Am frühen Morgen lag noch eine Wolkendecke direkt über dem Dalsnibba, die sich aber bald verzog.

Also fuhren wir - wieder bei herrlichstem Wetter - immer steil bergauf bis zum Djuptvatnet auf etwas über 1000 m Höhe, wo die Maustraße (100 NOK) hinauf zum Dalsnibba beginnt. Schon der Weg dorthin bot einige tolle landschaftliche Eindrücke.

Die Straße zum Dalsnibba ist mittlerweile völlig asphaltiert.

Oben bot sich uns dann ein einfach traumhaft schöner Blick hinab zum Geirangerfjord und auf die umliegenden Berge.

Nachdem wir uns dieses Naturschauspiel ausgiebig genossen hatten fuhren wir wieder hinab zur Mautstelle um den Weg zum Strynefjellsvegen anzugehen.

Vorbei an weiteren Seen erreichten wir dann diese Schotterstrecke, die wieder eine beeindruckende Landschaft präsentierte.

Noch oben auf der Hochebene stand dann - direkt auf der Straße - eine Kuh, die gerade ihr Kalb säugte. Ein Anblick, denn man in dieser Form sicher selten sieht.

Am Ende der Straße fuhren wir dann nicht direkt wieder zurück nach Geiranger, sondern statteten noch dem Strynvatnet einen Besuch ab. Ebenfalls ein äußerst lohnender Abstecher!

Dann aber gings zurück zum Geirangerfjord.

Auf dem Weg hinab deutete sich dann ein Problem an unserem Auto an. Beim Bremsen waren ab und zu deutliche Schleifgeräusche zu hören. Da diese aber nicht dauerhaft auftraten fuhren wir zunächst weiter.

 

gefahrene Strecke 162 km

 

Die Tour des 23. Tages!

 

Weiter geht's zum 24. Tag der Reise


Unterkunftsempfehlung:
Hotel Schwarzer Adler (Tannheim)

Italien: Hotel Cristallo (Levico Terme)