Rudi's Motorradtouren
Google
Web motorradrudi.info

Schlussbemerkungen / Fazit

Wir haben erneut Norwegen als ein sehr schönes und freundliches Land erlebt.

Diesmal haben wir bedeutend mehr Verkehr auf den Straßen erlebt, als zur gleichen Zeit vor 2  Jahren. Es sind wohl noch mehr Leute auf die Idee gekommen in diesem Jahr nach Norwegen zu fahren. Wir haben diesmal auch sehr viele Motorradfahrer gesehen – täglich mehr, als vor zwei Jahren während des gesamten 29tägigen Urlaubs!!! Es war aber nie „voll“ – wie vielleicht in den Dolomiten oder so. Norwegen ist eben ein sehr großes – vor allem langgezogenes Land, wo sich auch ein erhöhter Besucherverkehr verläuft.

Der Norden ist – nach unserem Empfinden – etwas teurer als der Süden. Wir haben sowohl für 11,89 NOK (ca. 1,25 €), als auch für 15,10 NOK (ca. 1,59 €) getankt – die Spanne ist also sehr hoch!

Die Hütten waren immer sauber und ordentlich, aber auf einigen Campingplätzen lies – nach Petras Aussage – vor allem der Sanitärbereich bei den Damen deutlich zu wünschen übrig! Dies lag wohl in erster Linie an dem erhöhten Nutzeraufkommen – manche hat es wohl nicht so sehr mit der Sauberkeit (!) - und nicht an den Campingplätzen.

Ob und wann wir wieder nach Norwegen fahren steht noch in den Sternen – aber es ist immer eine Reise wert und ein lohnendes Ziel!!!


Unterkunftsempfehlung:
Hotel Schwarzer Adler (Tannheim)

Italien: Hotel Cristallo (Levico Terme)